„Du bist so eine schöne Frau – würdest du bitte keine unschönen Geräusche machen?“

In dem Roman „Lyssa: Ein Geheimnis-Krämer Fall“ leidet Protagonist Tycho unter Misophonie („Es hatte Jahre gedauert, bis er herausfand, dass er selbst an Misophonie litt: Er hasste Kau- und Essgeräusch, Niesen und Schniefen, manchmal sogar das Atmen, ganz gleich, wer es fabrizierte.“).

Damit wird Heitz so einigen seiner Leser die Augen öffnen, denn noch immer wissen die meisten Misophoniker nicht, woran sie leiden. Auch denken die meisten, mit ihrem Problem völlig alleine dazustehen. Nichts könnte falscher sein, denn allen Studien zufolge leidet mindestens jeder 10te unter Misophonie.

Zitate aus Markus Heitz: Lyssa: Ein Geheimnis-Krämer Fall. Knaur eBook, 2016, ISBN 9783426440636 (zitiert nach Google Books). Das Hörbuch ist exklusiv bei Amazon erhältlich.

„Misophonie verstehen und überwinden“ jetzt im Handel

Ab sofort ist die deutsche Übersetzung des Buches von Thomas Dozier im Handel. Wir haben uns für einen etwas anderen Untertitel entschieden, weil „aversive konditionierte Reflexstörung“ ein doch sehr fachspezifischer Ausdruck ist. Es ist das erste Buch zum Thema, das in deutsche Sprache erscheint. Wir hoffen, dass das Buch vielen bei ihrer Suche noch Heilung hilft.

Hier der Link zur Shopseite des Verlages
und nach Amazon.

Wir verschicken übrigens gerne Rezensionsexemplare.

Erstes Buch über Misophonie in deutscher Sprache erscheint Anfang Juni

Momentan gibt es noch keine deutschsprachige Literatur zum Thema. Ich habe alle englischsprachige Titel zum Thema gelesen und fand das Buch ‚Understanding and Overcoming Misophonia‘ von Thomas H. Dozier am besten. Thomas ist Vorreiter in der Erforschung der Erkrankung. Ich habe die Rechte für die deutsche Übersetzung erworben, die Übersetzung ist momentan in Arbeit. Das Buch ‚Misophonie verstehen und überwinden‘ soll am 1. Juni 2016 im deutschen Buchhandel erscheinen.